Neuigkeiten

Unterrichtsbetrieb ab 26.02.2021

logo neu 500px

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, eine Woche Präsenzunterricht! Wunderbar!

Wir, aber auch die Kinder haben sich richtig gefreut wieder miteinander lernen zu dürfen. Leider steigen die Inzidenzzahlen in Coburg stetig. Aus unserem letzten Brief wissen Sie schon, dass die Schulen ab einem Inzidenzwert von 100 in der Stadt Coburg leider wieder auf Distanzunterricht umsteigen müssen. Sollte dieser Fall eintreten, wird bei uns an der Creidlitzer Grundschule sofort auf das Lernszenario, welches wir im Januar und Februar umsetzten, umgestellt. Es gibt die täglichen Videoanrufe in den eingeteilten Gruppen und Tagespläne mit Materialien in TEAMS.

Kinder für die zu Hause keinerlei Betreuung organisierbar ist, können die Notgruppe der Schule besuchen ...weiterlesen

Elternbrief zur Faschingswoche

logo neu 500px

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

leider können wir immer noch nicht mit dem Präsenzunterricht beginnen. Von daher setzen wir unser Projektwochenkonzept zur lebenspraktischen Erziehung mit dem Thema „Fasching – Fastnacht – Karneval“ um.

Digitale Pinwand (Padlet)

Die Kinder erhalten über den allgemeinen Chat ihrer Klasse einen Link zu einem Padlet (digitale Pinnwand) sowie einen Wochenplan. Auf dem Padlet ist eine Vielzahl an lebenspraktischen Aufgaben rund ...weiterlesen

Elternbrief zum Distanzlernen

logo neu 500px

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

zu unserem großen Bedauern war es notwendig das Distanzlernen vorerst bis zum 14.02.21 zu verlängern. Der Präsenzunterricht wird also frühestens ab dem 15.02. wieder möglich. Wir halten Sie auf dem Laufenden, sobald wir Näheres wissen.

Umfrage zum Distanzlernen

Ihre Meinung ist uns wichtig! Wir haben bisher sechs sehr aufschlussreiche Antworten per E-Mail auf unsere Bitte um Rückmeldung erhalten. Vielen herzlichen Dank dafür! Da wir jedoch gerne von allen Familien eine Rückantwort erhalten möchten, haben wir eine Umfrage ...weiterlesen

 

Elternbrief zur Umfrage Distanzlernen

logo neu 500px

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

gemeinsam haben wir vier Wochen Distanzunterricht gemeistert! Gerne informieren wir Sie mit diesem Elternbrief über vergangenes und zukünftiges Lernen.

Elternumfrage zum Distanzlernen

Die Umfrageergebnisse können Sie über ...weiterlesen

Elternbrief Notbetreuung und Distanzunterricht

logo neu 500px

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

vielen Dank, dass Sie Ihre Rückmeldungen zum Bedarf an Notbetreuung so schnell gegeben haben. So konnten wir die Betreuung der Notgruppen und die Organisation des Distanzunterrichts für die daheim lernenden Kinder zügig planen.

Wir haben 22 Kinder in der ersten Woche in der Notbetreuung. Diese Kinder müssen ihre Schultaschen mit den benötigten Materialien, ihr gut gefülltes Federmäppchen, Schere und Kleber, sowie Pausenbrot und Getränk täglich mit in die Schule bringen.

Wöchentliche Abfrage der Notbetreuung

Bitte schreiben Sie uns donnerstags eine E-Mail, oder benachrichtigen Sie uns per Telefon oder MS TEAMS wenn Sie berechtigten Bedarf an Notbetreuung in der kommenden Woche haben. Wir aktualisieren den Bedarf wöchentlich.

Materialien Distanzlernen - Notbetreuung

Alle Klassenlehrkräfte schreiben im Einvernehmen mit den Fachlehrkräften Tagespläne, die in MS TEAMS eingestellt werden. Wenn Ihre Kinder in der Notbetreuung sind, drucken wir die erforderlichen Materialien aus. Wenn Ihre Kinder im Distanzunterricht unterrichtet werden, können Sie gerne selbst ausdrucken, oder am Montag Materialpakete für die kommende Woche bei uns abholen (wenn Sie dieses bei der Klassenlehrkraft bis Sonntagabend angefordert haben).

Was bedeutet Distanzunterricht

Sie erhalten spätestens Sonntagabend die Tagespläne für die kommende Woche und die dazu nötigen Arbeitsblätter als PDF-Datei über MS TEAMS. So können Sie diese problemlos ausdrucken und Ihrem Kind im Home- Office zur Verfügung stellen. Der Distanzunterricht ist Pflicht, d.h. an den Team-Besprechungen per Videochat (Termine siehe TEAMS) ist die Teilnahme Pflicht. Auch wenn Ihr Kind krank ist oder einen Arzttermin wahrnehmen muss, muss es bitte im Sekretariat entschuldigt werden. Die erstellten Aufgaben müssen der Lehrerin über TEAMS oder bei Einforderung zur persönlichen Abgabe zur Verfügung gestellt werden. Es können mündliche Noten erhoben werden. Die erworbenen Kenntnisse aus dem Distanzunterricht dürfen in späteren schriftlichen Prüfungen abgefragt werden.

Unsere Umsetzung des Distanzunterrichts

Jede Klassenlehrkraft hat Gruppen für Videochats eingeteilt. Hier werden die Tagespläne besprochen. Bitte helfen Sie Ihrem Kind an seiner Videokonferenz teil zu nehmen. Einige Kinder aus der 1/2 f und der dritten Klasse werden zusätzlich täglich von unserer Praktikantin Frau Glaz angerufen, um die Lesehausaufgabe vorzulesen (Termine siehe TEAMS).

Die Kinder dürfen Ihre Fragen im Chat stellen und sind angehalten ihre Arbeitsergebnisse hochzuladen, so dass eine Rückmeldung durch die Klassenlehrkraft möglich ist.

Damit die Lehrkräfte Zeit für die Videokonferenzen und Chats haben, verstärkt unser Team in der Notbetreuung: Frau Kirchner, Herr Klaas und der Praktikant Herr Müller.

Die Einladungen zu den Videochats erhalten Ihre Kinder über den Kalender in TEAMS. Sie müssen dann nur noch auf den Termin klicken und befinden sich in der Besprechung.

Unsere Umsetzung in der Notbetreuung

Die Kinder in der Notbetreuung erledigen die gleichen Aufgaben auf dem Tagesplan. Sie sitzen im Klassenzimmer im Abstand mit Maske. Lüftungspausen sind alle 20 min und Hofpause findet einmal statt (wie gewohnt zur großen Pause).

Bitte lassen Sie Ihr Kind zuhause, wenn es Anzeichen von Schnupfen, Husten oder anderen Symptomen hat. Bei Krankheit beachten Sie bitte immer die aktuellen Vorgaben, die sie auf unserer Homepage finden.

Die Kinder können ab 7.30 Uhr ins Schulhaus. Sie desinfizieren zuerst ihre Hände und bereiten sich dann an ihrem Platz auf den Schultag vor.

Wichtig zu wissen:

Die Anzahl der Proben in der 4. Klasse wurde auf 14 Stück verringert und müssen bis zum Übertrittszeugnis geschrieben sein. Die Noteninformation für die Viertklässler schicken wir Ihnen am 22.01. zu. (Die Kinder in der Notbetreuung erhalten sie persönlich).

Durch die Verlegung des Termins für die Zwischenzeugnisse auf den 5.03.21 haben wir mehr Zeit für die Lernentwicklungsgespräche. Diese werden außer in berechtigten Ausnahmefällen mit den Kindern der Klassen 1/2 f und Klasse 3 in der Schule geführt. Die Eltern werden per MS TEAMS zugeschaltet. Terminvereinbarungen finden über Frau Reinhardt oder Frau Gerhardt statt. Wir möchten gerne trotz der erschwerten Umstände an den Lernentwicklungsgesprächen festhalten, da wir diese für die Kinder als besonders wertvoll empfinden.

Der Termin für das Übertrittszeugnis der 4. Klasse ist der 10.05.2021. (Stand Januar21).

Wir hatten uns den Schulstart im Jahr 2021 anders vorgestellt. Wir machen trotzdem das Beste daraus. Wichtig ist, dass wir alle zusammenhalten und gesund bleiben!

 

Herzlichst, Ihr Schulteam,

Susanne Gerhardt, Sarah Bischoff und Julia Reinhardt

 

PDF Download dieses Elternbriefs